19. Januar 2023 - Grand Elysée Hamburg

Dokumentation der

Tagung "Rettet unsere Industrie"

Die mittelständisch geprägte deutsche Industrie befindet sich im freien Fall. Durch eine katastrophale Energiepolitik, existenzbedrohende Umweltvorschriften, den Fachkräftemangel, zusammenbrechende Lieferketten, eine verfehlte Geldpolitik und eine strangulierende Bürokratie.

Mehr und mehr Unternehmen müssen aufgeben, andere wandern ab. Der nicht umkehrbare Prozess der Deindustrialisierung gewinnt an Fahrt. Aus der Wirtschaft, vielfach von mittelständischen Unternehmern, sind zunehmend Stimmen zu hören, die sich mit dem Rücken an der Wand stehend sehen und teilweise nicht mehr wissen, ob sie und ihre Mitarbeiter die kommenden Monate überstehen werden. Dies abzutun als "die altbekannten Wohlstands-Klagen, um Vorteile zu erwirken", ist mehr fahrlässig.

Vielmehr warnen diese Stimmen vor einer erbarmungslosen Politik, unter anderem auch vor der absurden Energiepolitik, die Millionen Arbeitsplätze, einen vielfach recht bescheidenen Wohlstand der Bevölkerung und die Freiheit in Gefahr bringt.

2023 droht ein katastrophales Jahr zu werden.

 

Nachfolgend dokumentieren wir
 
an dieser Stelle die von der Akademie Bergstraße und von der Initiative "Rettet unsere Industrie" veranstaltete, hochkarätig besetzte Tagung am 19. Januar 2023 im Grand Elysée in Hamburg.

Einladung zur Tagung "Rettet unsere Industrie"

Referenten, Gesprächspartner und Moderatoren der Tagung

Video-Mitschnitte der Tagung auf dem Youtube-Kanal "Rettet unsere Industrie"

 

 

Begrüßung 
Henrik Paulitz
Begrüßung

 

Moderation  
Dietmar Grosser

 

Einführung 
Prof. Dr. Werner Patzelt
Einführung

 

Themenblock 1: Klima & Energie

 

Klimarationalismus als Voraussetzung zur
Bewahrung von Wohlstand, Demokratie und Freiheit

Michael D. Shellenberger

 

Grundzüge einer strategischen Neuausrichtung der Energie- und Klimapolitik"
Prof. Dr. Fritz Vahrenholt
Präsentation

 

 

Themenblock 2: Metallindustrie, Automobil & Zulieferer

 

Maßnahmen zur Rettung der deutschen Automobilindustrie müssen umgehend erfolgen
Prof. Dr. Thomas Koch
Präsentation

 

Überlebt die Metallindustrie das Energiedesaster?
Dr. Hans-Bernd Pillkahn
Präsentation

 

Themenblock 3: Chemie, Landwirtschaft & Nahrungsmittelsicherheit

 

Chemieindustrie im Spannungsfeld von Energiepreiskrise, Gasversorgungskrise und europäischer Chemikalienpolitik (REACH)
Prof. Dr. Fritz Vahrenholt im Gespräch mit Dr. Jochen Wilkens

Hinweis: Die Einbindung von Dr. Thomas Brokamp per Video-Schalte ist leider nicht gelungen.

 

Gewährleistung der Nahrungsmittelsicherheit durch eine Reform der Landwirtschaftspolitik
Anthony-Robert Lee

 

 

Themenblock 4: Ökonomische Aspekte der aktuellen Krise

 

Energiekrise, Deindustrialisierung und Stagflation
Prof. Dr. Thomas Mayer im Gespräch mit mit Roland Tichy

 

 

Forderungen an Brüssel und Berlin

 

Schlussbemerkungen und Empfehlungen an die Politik
Prof. Dr. Werner Patzelt
Schlussbemerkungen

 

Verabschiedung
Dietmar Grosser

 

Interviews am Rande der Tagung

          

 

          

 

Spenden

Wir bitten um Spenden an die gemeinnützige Akademie Bergstraße für die Durchführung weiterer Veranstaltungen zur Rettung unserer Industrie:

Kontoinhaber: Akademie Bergstraße
IBAN: DE73 5086 1501 0200 1964 52
BIC: GENODE51ABH
Raiffeisenbank Nördliche Bergstraße
Stichwort: Rettet unsere Industrie

 

Organisation, Veranstalter, Tagungsgebühr

Organisation:
Henrik Paulitz (Akademie Bergstraße), Dr. Rainer Vinkemeier (Mittelstandsinitiative Energie-Klartext), Petra Hildebrand (Victoris Consulting)
 
Veranstalter:

Logo Rettet unsere Industrie

Die Tagungsgebühr beträgt 35,00 Euro (inkl. Catering).

 

Tagungsort, Unterkunft

Grand Elysée Hamburg
Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg

Tel. 040-41412-0
E-Mail: info@grand-elysee.com

Anfahrtsbeschreibung

Falls Sie in Hamburg übernachten möchten, empfehlen wir Ihnen das Elysée Hotel (Tagungsort), das Hotel Baseler Hof und das Hotel Alsterhof, beide in fußläufiger Entfernung zum Tagungshotel.

 

 

Kontakt

Akademie Bergstraße
für Ressourcen-, Demokratie und Friedensforschung

Darmstädter Str. 12
64342 Seeheim-Jugenheim

Henrik Paulitz
Leiter der Akademie

Tel. 06257-505-1707
Email: paulitz@akademie-bergstrasse.de
www.akademie-bergstrasse.de

 

Initiative "Rettet unsere Industrie"

Aufstehen - Mitmachen - Sichtbar werden:
Eine kraftvolle und einflussreiche Bürgerbewegung entsteht!

Informieren Sie sich hier über die Initiative "Rettet unsere Industrie".