Elite der Elite

Von der "Elite der Elite" war in einer 2011 an der ETH Zürich veröffentlichten Studie mit dem Titel "The Network of Global Corporate Control" die Rede. Als "Elite der Elite" sind transnationale Großkonzerne, meist große Finanzhäuser gemeint, die einen erheblichen Teitl der Großkonzerne weltweit und somit der Weltwirtschaft kontrollieren.

Der Studie zufolge ist ein erheblicher Teil der weltweit rund 43.000 transnationalen Konzerne nachweislich eng miteinander eigentumsmäßig verflochten. Von diesen Konzernen dominierten laut Studie nur 1318 Unternehmen vier Fünftel der am Umsatz gemessenen Weltwirtschaft – mit ihrem eigenen Umsatz und über die von ihnen gehaltenen Aktienpakete an durchschnittlich 20 anderen Großkonzernen.

Das Zentrum dieser "Elite der Elite" sei untereinander eng verflochten und habe so nahezu vollständige Kontrolle über sich selbst. Zu Dreiviertel handele es sich dabei um Banken. Die Nr. 1 bzw. im Zentrum dieser weltumspannenden Macht steht der Studie zufolge das Finanzhaus Barclays, London, Vereinigtes Königsreich.

Konzerne im Zentrum einer weltumspannenden Macht

Die Studie "The Network of Global Corporate Control" von 2011 nennt die folgenden 50 Konzerne als "Elite der Elite":

1. Barclays plc
2. Capital Group Companies Inc
3. FMR Corporation
4. AXA
5. State Street Corporation
6. JP Morgan Chase & Co
7. Legal & General Group plc
8. Vanguard Group Inc
9. UBS AG
10. Merrill Lynch & Co Inc
11. Wellington Management Co LLP
12. Deutsche Bank AG
13. Franklin Resources Inc
14. Credit Suisse Group
15. Walton Enterprises LLC
16. Bank of New York Mellon Corp
17. Natixis
18. Goldman Sachs Group Inc
19. T Rowe Price Group Inc
20. Legg Mason Inc
21. Morgan Stanley
22. Mitsubishi UFJ FinanC-I-Al Group Inc
23. Northern Trust Corporation
24. Société Générale
25. Bank of America Corporation
26. Lloyds TSB Group plc
27. Invesco plc
28. Allianz SE
29. TIAA
30. Old Mutual Public Limited Company
31. Aviva plc
32. Schroders plc
33. Dodge & Cox
34. Lehman Brothers Holdings Inc*
35. Sun Life FinanC-I-Al Inc
36. Standard Life plc
37. CNCE
38. Nomura Holdings Inc
39. The Depository Trust Company
40. Massachusetts Mutual Life Insurance
41. ING Groep NV
42. Brandes Investment Partners LP
43. Unicredito Italiano SPA
44. Deposit Insurance Corporation of Japan
45. Vereniging Aegon
46. BNP Paribas
47. Affiliated Managers Group Inc
48. Resona Holdings Inc
49. Capital Group International Inc
50. China Petrochemical Group Company

Literatur / Quellen

Vitali S, Glattfelder JB, Battiston S (2011) The Network of Global Corporate Control. PLoS ONE 6(10): e25995. doi:10.1371/journal.pone.0025995. Ebd. Supporting Information.

Die Welt: Die globale Macht der Großkonzerne. 26.10.2011. Von Florian Hassel.

Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main

 
 

Im Kontext:

UBS

Unternehmen

 
 

Henrik Paulitz: Kriegsmacht Deutschland?

Henrik Paulitz
Kriegsmacht Deutschland?
Buch, DIN A4 Farbdruck
Akademie Bergstraße, 2018

 

Henrik Paulitz: Anleitung gegen den Krieg

Henrik Paulitz
Anleitung gegen den Krieg
Taschenbuch
Akademie Bergstraße, 2. Aufl. 2017