Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist ein Stadtstaat und zugleich eines der Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland. Mit knapp 1,8 Millionen Einwohnern ist Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands und siebtgrößte der Europäischen Union (EU).

Hanse

Hamburg war eines der Zentren der Hanse, Vereinigungen niederdeutscher Kaufleute zwischen Mitte des 12. Jahrhunderts und Mitte des 17. Jahrhunderts, die der gemeinschaftlichen Durchsetzung wirtschaftlicher Interessen im Fernhandel dienten. Wie noch heute ging es um den Handel zwischen rohstoffreichen Ländern und der Fertigproduktion Westeuropas. 1558 wurde die Hamburger Börse eröffnet.

Hamburg blieb von den Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges verschont. Die einflussreichen Kaufleute konnten diesen Vorteil nutzen, um ihre Vormachtstellung im Handel auszubauen.

M.M.Warburg

Hamburg ist Sitz der einflussreichen Privatbank M.M.Warburg & CO. Der Bankier Eric M. Warburg war 1952 wesentlich beteiligt an der Gründung der transatlantischen Organisation Atlantik-Brücke e. V., die jahrzehntelang ihren Sitz in Hamburg hatte (heute: Berlin).

Zentrum der Ölmultis

Hamburg ist ferner Zentrum der Ölindustrie in Deutschland. Die Mineralölindustrie ist der umsatzstärkste Industriezweig des verarbeitenden Gewerbes im Hamburger Hafen sowie in Hamburg überhaupt.

Hamburg ist Sitz der Shell Deutschland Oil GmbH (Royal Dutch Shell), der BP Europa SE, der ExxonMobil Central Europe Holding GmbH sowie der ConocoPhillips Germany GmbH. Auch wurde der Mineralölwirtschaftsverband e.V. 1946 in Hamburg gegründet.

Während des Zweiten Weltkrieges war der Ölumschlag und die Weiterverbeitung von Rohöl von erheblicher Bedeutung. Erst am Ende des Krieges waren die Öllager und Raffinerien weitestgehend zerstört.

Der Übersee-Club e.V., Hamburg

 
 

Im Kontext:

Big Oil

Orte

 
 

Henrik Paulitz: Kriegsmacht Deutschland?

Henrik Paulitz
Kriegsmacht Deutschland?
Buch, DIN A4 Farbdruck
Akademie Bergstraße, 2018

 

Henrik Paulitz: Anleitung gegen den Krieg

Henrik Paulitz
Anleitung gegen den Krieg
Taschenbuch
Akademie Bergstraße, 2. Aufl. 2017